IT Outsourcing – 8 Argumente warum teilen Sinn macht

IT Outsourcing – Diese 8 Gründe werden Sie überzeugen!

Heute betreiben noch rund 70 Prozent aller Schweizer Unternehmen ihre IT selbst. Bis 2020 soll dieser Wert auf 30 Prozent sinken. Es findet ein Paradigmenwechsel von intern zu extern statt. „Cloud first“ sind keine Fantasiekonzepte mehr. Doch welche Vorteile bringt IT Outsourcing wirklich?

1. Planbare Kosten

Die outgesourcten, standardisierten IT-Dienste sind klar planbar: Definierte Fixpreise stehen zwischen dem Anbieter und dem Outsourcer und wechselnden Marktbedingungen. So behalten Sie stets den Überblick, wie hoch Ihre IT Kosten pro Monat sind.

2. Zugriff auf Spezialisten

Neue Techniken kommen schnell auf den Markt. Um das IT-Personal auf dem neuesten Stand der Technik zu halten, muss laufend in Weiterbildung investiert werden. Die Etablierung ständig neuer Technologien ist besonders für kleinere und mittlere Unternehmen kostspielig. Durch IT-Outsourcing ist der Zugriff auf Spezialisten gewährleistet. Sie bleiben up-to-date und wettbewerbsfähig.

3. Kompetenzen im Bündel

Der IT-Dienstleister stellt Ihnen seine Kompetenzen gebündelt zur Verfügung. Sie profitieren von Erfahrung, Know-How und Techniken, die Sie in der Form selbst nie erreichen und etablieren können, wenn Ihr Kernbusiness ein anderes ist. Der IT-Dienstleister ist Ihr IT-Profi im Bündel.

4. Neue Techniken sind schnell einsatzbereit

Neue Techniken erfordern meist eine gewisse Vorlaufzeit, Testphase oder Schulung. Das gehört zum Kerngeschäft der IT Service Provider. Neue Technologien sind meist bereits getestet und etabliert und somit viel schneller verfügbar und umsetzbar. Zudem werden die Mitarbeiter in einem großen Rahmen konstant weitergebildet und stehen mit grosser Praxiserfahrung auch bei der Etablierung ganz neuer Techniken bereit.

5. Volle Konzentration aufs Kerngeschäft

IT-Outsourcer rationalisieren ihre Geschäftsprozesse spürbar, die Agilität und Kapazität steigt dadurch erheblich. Mitarbeiter des eigenen Unternehmens werden nicht mehr mit Dingen ausgelastet, die nicht zu Ihrem Kerngeschäft gehören. Das stellt insbesondere für Führungskräfte eine Entlastung dar.

6. Geringeres Risiko

Der IT-Anbieter hat seine Branche (Markt, Wettbewerb, Gesetze, Technologien) stets im Auge und damit auch die verbundenen Risiken. Ändern sich Rahmenbedingungen kann er sofort agieren. Spezielle Industrie- und Sicherheitsanforderungen können ausgelagert werden. Das schafft Prozess-Sicherheit.

7. Die Techniken der grossen Unternehmen

Indem Sie auf fertige Managed Services Produkte setzen, holen Sie sich die Techniken der grossen Unternehmen ins Haus und das erstaunlich kostengünstig.

8. Sicherheit gewährleistet

Virenscanner, Firewall, Software-Aktualisierung? Je nach Branche gilt es gewisse Sicherheitsstandards einzuhalten. Diese können Sie ebenfalls an das IT-Systemhaus übergeben. Der Anbieter kümmert sich um dessen Einhaltung und Umsetzung, regelmässig, professionell und kostensparend.

Fazit: Mit IT-Outsourcing entfällt der erhebliche Aufwand der eigenen IT-Umsetzung in beinahe allen Operationsprozessen. Damit stärken Sie Ihre geschäftliche Perspektiven erheblich. Dank Fixpreisen werden die IT-Kosten transparent, plan- und steuerbar. 

 

https://arcade.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.